Alle sechs Stunden wechseln sich am Wattenmeer Ebbe und Flut ab und verändern die Landschaft. Bei Ebbe zieht sich das Wasser so weit zurück, dass man stundenlang über den Meeresboden laufen und im Sand allerlei Bewohner wie den Wattwurm finden kann. An der Küste erstrecken sich kilometerweite Strände und Dünenlandschaften. Mit dem Schiff geht es zu den Sandbänken, auf denen sich Seehunde und Robben ausruhen, oder zu den zahlreichen Inseln, die erkundet werden wollen.

Für all die Vielfalt wurde der Bereich im südöstlichen Teil der Nordsee, das Wattenmeer, von der UNESCO 2009 als Weltnaturerbe ausgezeichnet.

Machen Sie eine virtuelle Reise an die Nordsee: Setzen Sie hierfür eine VR-Brille auf oder bewegen Sie Ihr Smartphone in die Richtung, in die Sie schauen möchten. Wenn Sie einen PC nutzen, öffnen Sie das Video und bewegen Sie den Bildausschnitt mit der Maus.